GDT-RG VI Regionalgruppentreffen in Bingen am 18.01.2020

Um den Jahreswechsel der Regionalgruppe traditionell zu begehen, trafen sich am 18.01.2020 etwa 40 Mitglieder der RG6 im Weingut Hildegardishof zu Bingen. Nach der Kalibrierung des neuen Beamers starteten wir fix in das mächtige Tagesprogramm. Besonders schön ist es immer wieder, wenn wir neue Mitglieder in unseren RG6-Reihen begrüßen können und diese sich dann kurz vorstellen. Wir freuen uns sehr, dass Ihr ab jetzt dabei seid Claudia Kunz, Jürgen Riedel und Gerald Wolf.
Erfolgreich konnten wir auf das vergangene Jahr 2019 mit tollen Exkursionen zurück blicken und hatten auch viele Erfolge in den beiden GDT-Wettbewerben zu verzeichnen. Der Ausblick 2020 wurde kurzerhand zu Aufstieg 2020, da unser langjähriger Regionalgruppenleiter Sebastian Vogel zwar seinen Posten ablegte, jedoch dafür seit April 2019 seinen Platz im Vorstand der GDT gefunden hat. Um unseren Dank für die geleisteten Dienste an der RG6 ansatzweise zu zeigen, widmeten wir ihm einen Block mit Anekdoten, Sprüchen und Lob welche von der Rede seines Regionalgruppenleiter-Kollegen Thomas Scheffel treffend und emotional zusammen gefasst wurde.
Ganz herzlichen Dank nochmal Sebastian. Trotzdem oder gerade jetzt setzten wir in der RG weiter auf Dich. :-)
Daraus folgend musste sich eine neue Regionalgruppenleitung finden. Thomas Kirchen der seit Mai 2019 kommissarisch an der Seite von den Beiden werkelte, stellte sich mit Thomas Scheffel ohne Gegenkandidaten zur Wahl. Freuen durfte sich das neue Team dann über großes Vertrauen der Mitglieder durch eine einstimmige Wahl.
Für die Terminfindungen in 2020 gab es leider wenige Vorschläge von den Mitgliedern, doch die Leitung war darauf vorbereitet und hatte einige Vorschläge im Köcher, so dass ein prall gefüllter Terminplan auf der Webseite zu finden ist.
Der folgende längere Info-Punkt drehte sich um das Projekt der RG6. Das Projekt-Team hatte eine durchdachte Präsentation des aktuellen Standes, weiterführenden Infos sowie der noch unterbesetzten Themenbereiche so gut ausgearbeitet, dass die Fragen der Mitglieder kurzerhand mit dem nächsten Präsentationspunkt abgehandelt werden konnten.
Für das Jahr 2019 mit dem Thema „Camouflage“ beteiligten sich 18 Mitglieder am internen Wettbewerb zum RG6-Fotografen des Jahres 2019. In Ruhe konnte man die Präsentation der Bilder genießen um anschließend seine Favoriten im Wahlzettel zu fixieren.
Als Bonbon und Überblick für die noch nicht am Projekt beteiligten, zeigten wir während der Mittagspause eine Diashow der bisher eingereichten Bilder. Dabei konnte der neue Beamer glänzen und seine Stärken auch bei normalen Lichtverhältnissen zeigen.
Diese Bildershow half dann nach der Mittagspause dazu, dass der Beamer nun größtenteils refinanziert ist und nicht so ein dicker Batzen bei Thomas und Tom hängen bleibt. Danke dafür!
Anschließend wurden von einigen Mitgliedern zur Diskussion gestellte Bilder schonungslos und emotionslos kritisiert. Wie wir finden ein guter Tagespunkt, um ehrliche Meinungen über Bilder zu erhalten, der klar von mehreren Mitgliedern genutzt werden sollte.
In der folgenden Bildershow „Best off 2019“ sahen wir die jeweiligen Highlights der Mitglieder, die zeigte das sich die Qualität der Bilder in unserer RG erfreulicher Weise deutlich gesteigert hat. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es die letzten Jahre doch einen regen Austausch und Beteiligung an den Treffen gab. Weiter so!
Traditionell der letzte Tagespunkt war die Siegerehrung des internen Wettbewerbs „GDT-RG6 Fotograf des Jahres“. Der Titel ging dieses Jahr an Christian Exner, gefolgt von Gerald Abele auf dem zweiten Platz und Carsten Braun auf dem dritten Platz.
Ein rundum gelungen Tag mit den Mitgliedern unserer RG6, wofür wir uns nur ganz herzlich bedanken können. Auf bald bei einem der nächsten Treffen in der Region.
Thema für den internen Wettbewerb von diesem Jahr sind dann Säugetiere.